13.05.2017 - Wanderung in Sierck les Bains

Zu dem wunderbaren Wochenende im Dreiländereck Frankreich, Luxemburg und Deutschland sind zu den 13 Wanderern von L’Astragale sechs der deutschen Freunde hinzugestoßen.
Am Samstag haben wir uns gegen 15 Uhr in Contz getroffen, um eine Wanderung in Richtung des Strombergs zu machen. Ein Teil führte uns durch Luxemburg mit wunderbarem Panorama über das Moseltal, die Grenze zwischen den Ländern immer unter unseren Füßen!
Der Regen, der nicht wirklich eingeladen war, konnte höchstens eine Verlangsamung des Wandertempos der Gruppe erreichen, aber nicht die gute Laune mit den 180 Grad Aussichten, den Höhlen, den bizarren Felsformationen, die kleine Kapelle und den Weinbergen ringsherum.
In Remerschen konnten alle wieder ihre nassen Sachen gegen trockene Eintauschen und vor dem Essen ein Glas zu Ehren von Hubert trinken, der seinen 27. Geburtstag (?) feierte. Das gute Abendessen, eine erholsame Nacht mit Frühstück anschließend waren eine gute Grundlage für die Wanderung am Sonntag durch das Naturschutzgebiet in Montenach. Die Wanderung hat unsere Augen entzückt und alle begeistert: Viele Orchideenarten, geschützte Pflanzen, ein Reiterlager im im Stil des Mittelalters, eine Weinpresse, einen „Dschungl“, ausgetretene Maultiepfade und was für herrliche Aussichten auf die Landschaft ringsherum!
Am Ende der Wanderung gab es noch eine kleine Pause mit Erfrischung im „Haus der Natur“ in Montenach und einen letzten Drink ganz stilecht auf einem Picknicktisch am Rande des Parkplatzes, um sich von den Freunden zu verabschieden.

Vielen Dank an L’Astragale für dieses wunderbare Wochenende!